KfW-Schnellkredit für Unternehmen
mit mehr als 10 Mitarbeitern

Wer wird gefördert?

  • Selbstständige und Unternehmen,
  • mit mehr als 10 Mitarbeitern,
  • die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind und
  • in der Summe der Jahre 2017-2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben (sofern Ihr Unternehmen bislang nur für einen kürzeren Zeitraum am Markt ist, wird dieser Zeitraum herangezogen).

Alle Mitarbeiter, die zum 31.12.2019 einen laufenden Arbeitsvertrag mit dem Unternehmen haben. Leih-und/ oder Fremd­arbeiter werden nicht mitgezählt. Teilzeitkräfte und Mini-Jobber werden mit den folgenden Faktoren in Vollzeitkräfte umgerechnet:

  • Mitarbeiter bis 20 Stunden = Faktor 0,5
  • Mitarbeiter bis 30 Stunden = Faktor 0,75
  • Mitarbeiter über 30 Stunden & Auszubildende = Faktor 1
  • Mitarbeiter auf 450 Euro-Basis = Faktor 0,3

Gefördert werden auch Unternehmen, an denen Private-Equity-Investoren beteiligt sind. Es sei denn, maßgeblich beteiligte Investoren erhalten während der Kreditlaufzeit Ausschüttungen oder entnehmen Kapital.

Nicht gefördert werden Unternehmen,

  • die zum 31.12.2019 in Schwierigkeiten waren, also vor Beginn der Coronakrise,
  • die während der Kreditlaufzeit Gewinn oder Dividende ausschütten (möglich sind aber marktübliche Ausschüttungen oder Entnahmen für Geschäftsinhaber),
  • die landwirtschaftliche Produkte erzeugen oder in der Fischerei tätig sind.

Was wird gefördert?

Gefördert wird alles, was für die unternehmerische Tätigkeit notwendig ist:

  • Anschaffungen wie Maschinen und Ausstattung (Investitionen),
  • alle laufenden Kosten wie Miete, Gehälter oder Warenlager (Betriebsmittel).

Nicht gefördert wird,

  • wenn bestehende Kredite umgeschuldet oder abgelöst werden sollen,
  • wenn für ein abgeschlossenes Vorhaben eine Nachfinanzierung, Anschlussfinanzierung oder Prolongation gesucht wird.

Eine Ausschlussliste und Sektorleitlinien bzgl. der Förderungen findenn Sie unter:
https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/Konzernthemen/Nachhaltigkeit/Ausschlussliste.pdf

Wie wird gefördert?

  • bis zu 10 Jahre Laufzeit ( in dieser Zeit muss der Kredit zurückgezahlt werden),
  • bis zu 2 tilgungsfreie Jahre zu Beginn,
  • der Zinssatz orientiert sich an der Entwicklung des Kapitalmarktes und wird spätestens mit Zusage der KfW festgelegt,
  • maximal 500.000 Euro pro Unternehmensgruppe mit mehr als 10 Mitarbeitern bis einschließlich 50 Mitarbeitern,
  • maximal 800.000 Euro pro Unternehmensgruppe mit mehr 50 als Mitarbeitern,
  • pro Unternehmensgruppe können maximal bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019 mitfinanziert werden,
  • bis zur Erreichung des Kredithöchstbetrages können höchstens zwei Anträge beigestellt werden,
  • diese sind bei derselben Hausbank einzureichen,
  • die Auszahlung erfolgt zu 100 % des zugesagten Betrags,
  • der Kreditbetrag kann nur komplett in einer Summe abgerufen werden,
  • die Abruffrist beträgt 1 Monat nach Zusage.

Der KfW-Schnellkredit 2020 erfolgt ohne Risikoprüfung. Die KfW übernimmt 100 % des Kreditausfallrisikos von der Bank. Der Kreditnehmer haftet zu 100 % für die Rückzahlung. Während der tilgungsfreien Zeit sind nur die Zinsen zu zahlen. Im Anschluss daran gleich hohe vierteljährliche Raten zuzüglich Zinsen auf den noch zu tilgenden Kreditbetrag. Eine vorzeitige Rückzahlung ist möglich (ohne Vorfälligkeitsentschädigung). Die Rückzahlung erfolgt über die Hausbank. Sicherheiten sind nicht notwendig.

WICHTIG:
Zusätzlich zum KfW-Schnellkredit 2020 können auch die Zuschüsse der Soforthilfeprogramme des Bundes und der Länder genutzt werden, soweit die Förderung insgesamt unter 800.000 Euro (Gesamtnennbetrag) pro Unternehmen bleibt.
Der KfW-Schnellkredit kann bis spätestens 31.12.2020 abgeschlossen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt kann kein weiterer KfW-Kredit beantragt werden. Ausgeschlossen ist eine Kumulierung mit Instrumenten des Wirtschaftsstabilisierungsfonds oder mit den Programmen der Bürgschaftsbanken, die wegen der Coronakrise erweitert wurden.

Anleitung zum Antragsverfahren

  1. Der Antrag wird direkt bei der gewählten Bank gestellt.
  2. Vorbereitung des Antrags: Vorbereitung des Antrags
  3. Falls keine Hausbank vorhanden ist: Antrag ohne Hausbank
  4. Kredit beantragen
  5. Antrag wird geprüft
  6. Abschluss mit Finanzierungspartner

Antragsformular

Folgende Formulare sind auszufüllen:

Ergänzende Angaben zum Antrag: KfW-Schnellkredit 2020  (PDF, 700 KB, nicht barrierefrei)
Bestellnummer 600 000 4524

Kumulierungserklärung Kleinbeihilfen  (PDF, 159 KB, nicht barrierefrei)
Formularnummer 600 000 4526

Hilfe und Beratung

Bei Fragen zur KFW-Corona-Hilfe
kostenfreie Servicenummer der KfW 0800 / 539 9000, Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Stand: 22.04.2020 | Hinweis: Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen übernehmen wir keinerlei Gewähr.

Quelle: KFW