Mit dem Google Market Finder globale Märkte erschließen

Google Market Finder

Mit dem Google Market Finder globale Märkte erschließen

Mit dem Google Market Finder globale Märkte erschließen 1500 1070 coronavirus.de

Wer mit dem eigenen Unternehmen international expandieren will, muss sich mit dem Zielmarkt auseinandersetzen: Operatives Know-how und relevante Insights zum Markt sind gefragt. An dieser Stelle helfen Daten – beispielsweise die von Google. Die Online-Plattform Google Market Finder soll Unternehmen dabei helfen und sie in der Krisenzeit dabei unterstützen, neue Märkte zu erschließen.

Der Market Finder ging erstmals 2015 an den Start. Sinn und Zweck der Plattform soll sein, Werbetreibende dabei zu unterstützen, datengetriebenes Marketing mit den passenden Strategien und Maßnahmen für verschiedene Kanäle, Zielgruppen und Regionen umzusetzen. Der große Benefit dabei ist, dass Google viele der ausgegebenen Insights aus eigener Quelle präsentieren kann. Nach wie vor ist Google europaweit die meistgenutzte Suchmaschine mit einem Marktanteil von über 90 % – der Datenriese  kann daher anderen Unternehmern mühelos mit zuverlässigen Daten weiterhelfen.

Der Google Market Finder bietet neben Markteinblicken und hilfreichen Informationen zu Kunden auf den globalen Märkten auch Informationen zu verschiedenen Tools, Marketingkanälen und Marketingressourcen.

Unternehmer können darüber hinaus von einer umfangreichen Sammlung an Artikeln, Studien, Tutorials und Interviews mit Experten profitieren und so neu gewonnene Kenntnisse nutzen, um die ausgegebenen Daten korrekt zu interpretieren.

Mit ein paar Klicks neue Möglichkeiten erkunden 

Die Kennzahlen im Google Market Finder lassen Analysen für 190 Länder zu. Um den Google Market Finder und alle verfügbaren Tools zu verwenden, wird lediglich ein Google-Account benötigt.

Nach dem Anmelden in Ihrem Google-Account, wählen Sie in der Menüleiste einfach die Option “Neue Möglichkeiten erkunden” aus. In der rechten Spalte können Sie Informationen zu Ihrem Unternehmen, z. B. Ihre Firmendomain eingeben. Aus den Keywords der Seite ermittelt das Tool ermittelt automatisch zutreffende Produktkategorien.

Market Finder Möglichkeiten

Wenn diese nicht genau zutreffen oder Sie diese noch ergänzen möchten, können Sie manuell weitere Kategorien hinzufügen. Allerdings sind  nicht mehr als fünf Kategorien auswählbar.

Market Finder Kategorien

 

Welche Kennzahlen gibt der Google Market Finder aus?

Monatliches Suchvolumen auf dem Zielmarkt

Über das monatliche Suchvolumen können Sie sich einen generellen Überblick über das Interesse der Nutzer an Ihren Produkten verschaffen. Die durchschnittliche Anzahl an Suchanfragen für die von Ihnen angegebenen Produktkategorien ist ein wichtiger Erfolgsindikator auf dem Weg zur internationalen Expansion.

Empfehlungen für Google Ads

Anhand der CPCs (Cost-per-Click) anderer Werbetreibender am selben Standort werden die empfohlenen Ausgaben für Google Ads berechnet. Eine sehr hohe Gebotsempfehlung ist ein Indikator dafür, dass es sich bereits um einen schwer umkämpften Markt handelt, auf dem Sie mit Ihrem Produkt viel Konkurrenz zu erwarten haben. Ist das Gebot umgekehrt sehr niedrig, könnte eine Expansion auf diesem Markt durchaus sinnvoll sein.

Weitere Kennzahlen des Google Market Finder – wie das durchschnittliche Nettoeinkommen pro Haushalt auf dem Zielmarkt, Länderprofile, ökonomische Profile, das Kaufverhalten auf dem Zielmarkt oder der Ease of Doing Business Rang – bieten zusätzliche Insights zum Zielmarkt und liefern wertvolle Hinweise darauf, ob eine Expansion Erfolg versprechend ist.

Marktanalyse mit dem Google Market Finder

Haben Sie sich über die Chancen und Risiken Ihrer Zielmärkte informiert, können Sie die internationale Vermarktung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen in Angriff nehmen und Marketing-Ressourcen gezielt einplanen. Unter der Option “Vorbereitungen treffen” könne Sie direkt loslegen. Viel Erfolg!